[i/med] EPA

Die elektronische Patientenakte

Die elektronische Patientenakte in einem Krankenhaus, Labor oder Ärzte- bzw. Gesundheitsnetzwerk, als Zuweiserportal für die Nachbehandlung entlassener Krankenhauspatienten durch niedergelassene Ärzte oder in jeder anderen denkbaren Variation der integrierten Versorgung.

[i/med] EPA Elektronische Gesundheitsakte

Die [i/med] EPA ist wie alle Produkte die auf der DORNER Workflow Engine aufbauen ist eine webbasierte Anwendung. D.h. die Applikation selbst wird auf einem Webserver gehostet, während die Clients, mit denen man darauf zugreift, gängige Browser die man kennt, sobald man das Internet benutzt: Firefox, Chrome, Safari, Edge, Opera, etc.

Man meldet sich also zu Beginn an, wie man sich auf z.B. bei einer Social-Media-Plattform, einem Webmail-Dienst oder beim Online-Banking anmelden würde.

Von da an ist die [i/med] EPA in ihrem vollen Funktionsumfang nutzbar:

Von der Erfassung der Anamnesedaten, eingescannter Dokumente und Erstgespräche der Untersuchenden, über die präoperative Diagnostik mit Anforderung der Laboranalysen und Darstellung der Laborbefunde bis hin zur Therapie wie Operationsberichten, Medikation und der klassischen Vitaldatenkurve. Darüber hinaus sind für die Entlassung wesentliche Arztbriefschreibung, bzw. Übergabeberichte integraler Bestandteil der DORNER Patientenakte.

Ein ausgeklügeltes Rechte- und Rollenkonzept ermöglicht die fachbereichsübergreifende Behandlung von Patienten.